Produktabbildung / Product image

FM-S
Riemchenschlämmfugenmörtel

  • mineralischer Fugenmörtel
  • zum Verfugen im Schlämmverfahren bei Riemchen mit glasierter bzw. geschlossenporiger Oberfläche
  • für akurit Riemchen Wärmedämm-Verbundsystem
  • für außen und innen
  • für Fugenbreiten von 4 – 15 mm
  • mit beschleunigtem (verkürztem) Erhärtungsverlauf
  • Wasser abweisend
  • Verbrauch:
    ca. 5,8 kg/m² bei NF-Format
    ca. 7,7 kg/m² bei DF-Format
    (Fugentiefe 10 mm, Fugenbreite 12 mm)

Verarbeitung

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen
  • Für die Ausführung der Fugenarbeiten gelten die Bestimmungen der VOB Teil C.
  • Um Verfärbungen auszuschließen, muss der Untergrund vor der Verfugung gut ausgetrocknet und mind. 7 Tage alt sein.
  • Die zu verschließenden Fugen müssen ausreichend tief (mindestens Dicke des Belages) und flankensauber ausgekratzt sein. Ungleichmäßig tiefe Fugen können zu einem ungleichmäßigen, fleckenhaften Abtrocknen des Fugenmörtels führen.

Vorbereitung
  • Saugende Beläge sind vor dem Ausfugen unbedingt vorzunässen.

Verarbeitung

Temperatur
  • Nicht verarbeiten und trocknen/abbinden lassen bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C und bei zu erwartendem Nachtfrost sowie über +30 °C, direkter Sonneneinstrahlung, stark erwärmten Untergründen und/oder starker Windeinwirkung.
Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten
  • Mit sauberem Leitungswasser auf schlämmfähige Konsistenz anmischen. Dazu etwas Wasser im sauberen Anrührgefäß vorlegen, Trockenmörtel einstreuen, das Gemisch händisch oder mit Rührwerk homogen und knollenfrei vermengen, kurz ruhen lassen und ggf. bei weiterer Wasserzugabe auf verarbeitungsgerechte Konsistenz einstellen.
  • Den Mörtel immer mit gleichem Wassergehalt anmischen, da unterschiedliche Wasserzugaben zu einem farblich unterschiedlichem Fugenbild oder Flecken führen können.
  • Während der Verarbeitung kein weiteres Wasser zugeben, sonst sind Farbdifferenzen möglich.
  • Nicht mit anderen Produkten und/oder Fremdstoffen vermischen.
Auftragen / Verarbeiten
  • Den Fugenmörtel diagonal zum Fugenverlauf mit geeignetem Hartgummibrett oder Moosgummifugbrett oberflächenbündig einschlämmen.
  • Nach ausreichendem Anziehen des Mörtels (Fingerprobe) überschüssiges Material mit einem festen und leicht feuchten Schwamm oder Schwammbrett diagonal zum Fugenverlauf abwaschen, ohne die Fugenoberfläche auszuwaschen.
  • Belag anschließend mit trockenem Tuch polieren.
Verarbeitbare Zeit
  • Ca. 30 Minuten.
  • Zeitangaben beziehen sich auf +20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.
  • Bereits angesteifter Mörtel darf nicht mehr mit zusätzlichem Wasser verdünnt, aufgemischt oder weiter verarbeitet werden.
Trocknung / Erhärtung
  • Der frische Mörtel ist vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen wie z. B. Frost, Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung sowie vor direkter Schlagregeneinwirkung zu schützen, ggf. durch Abhängen mit Folie.
Werkzeugreinigung
  • Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.
Hinweise
  • Ungleich angemischtes Material, Restfeuchte im Untergrund bzw. ungleichmäßig saugende Untergründe und Beläge sowie ungleichmäßig tiefe Fugen können zu einem ungleichmäßigen, fleckenhaften Abtrocknen des Fugenmörtels führen.
  • Durch Verwendung natürlicher Rohstoffe können die Farbtöne auch in Abhängigkeit vom jeweiligen Herstellwerk variieren.
  • Fugen- und V.O.R. Mauermörtel aus unterschiedlichen Herstellwerken nicht am Objekt vermischen.
  • Der Farbton wird durch die Saugfähigkeit des Untergrundes, die Witterungsbedingungen und die Arbeitsweise beeinflusst und kann deshalb abweichen. Nachlieferungen sind vor der Verarbeitung auf Farbübereinstimmung zu prüfen.
  • Wir empfehlen daher das vorherige Anlegen einer Musterfläche.

Technische Daten

Kapillare Wasseraufnahme ≤ 0,40 kg/(m²min0,5)
Brandverhalten A1
Verarbeitungstemperatur +5 °C bis +30 °C
Verarbeitbare Zeit ca. 30 Minuten

Downloads

Technisches Merkblatt RiemchenschlämmfugenmörtelPDFDownload
Sicherheitsdatenblatt RiemchenschlämmfugenmörtelPDFDownload

Artikel

ArtikelnummerArtikelabkürzungFarbtonGTIN/EAN 4004637GebindegrößeErgiebigkeit ltr./Geb.
83959FM-S grzementgrau- 83959 625 kg/Sackca. 14 l
83960FM-S weweiß- 83960 225 kg/Sackca. 14 l
83961FM-S bwbeigeweiß- 83961 925 kg/Sackca. 14 l
83962FM-S gr Natursteinzementgrau- 83962 625 kg/Sackca. 14 l